Wildmarkabenteuer-Nordschweden

Angeltouren im Herbst


Willkommen in Nordschwedens Angelparadies!

Inmitten einer von Seen, Flüssen und Stromschnellen geprägten Waldlandschaft bietet unser Schwedenhaus mit Gästestuga einen idealen Ausgangspunkt für ein abwechslungsreiches und erfolgreiches Angeln auf edle Fische wie auch seltene Fischarten.

Erfüllen Sie sich Ihre Anglerträume auf kapitale Hechte, Barsche, Lachse, Forellen, Saiblinge, Felchen und Quappen! Die Landschaft rund um Malå bietet eine riesige Auswahl an phantastischen Angelmöglichkeiten in wilden Gewässern und wunderschön gelegenen Seen mit starken Fischbeständen. In den meisten Seen wurde noch nie geangelt und somit werden Sie der Erste sein, der erfolgreich seine Angel einsetzt. Ob Sie nun Jung oder Alt, Anfänger oder erfahrener Petrijünger sind- Seen, Bäche und Flüsse garantieren erfolgreiche Angelstunden und lassen jedes Anglerherz höher schlagen. Naturbelassene, abgeschiedene Gewässer in abwechslungsreicher Flora und Fauna beherbergen einen großen Schatz an verschiedenen Fischarten, lassen die Fische zu beachtlichen Größen heranwachsen und schenken jedem Angler nach einem erfolgreichen Angeltag- ob gebraten oder geräuchert- einen nicht zu übertreffenden Gaumenschmaus.

Seen, Flüsse und Stromschnellen in unmittelbarer Umgebung von unserem Schwedenhaus!

               

Für die meisten Gewässer benötigt man in Schweden eine Angelkarte, die wir Ihnen für das betreffende Fanggebiet besorgen. Unser Vorsatz für nachhaltiges Angeln besagt, daß wir nur so viele Fische den Gewässern entnehmen, die wir für unsere täglichen Mahlzeiten auch verwerten. So stellen wir sicher, dass auch noch unsere Kinder und Enkel ausreichende Fischbestände vorfinden werden in einer ökologisch intakten Umwelt.

               

Leistungen:

  • Wir wandern zu den Seen oder bringen Sie mit dem Auto an weiter entfernte Seen oder Lachsflüsse.
  • Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine komplette Angelausrüstung zur Verfügung.
  • Angelkarten
  • Wenn nötig: Ruderboot.
  • Räuchern der gefangenen Fische im Räucherfass.
  • Grillabend in unserer Grillkota.
Kosten:
  • Angeltour (4 bis 5 Std.) 85,- Euro
  • Jede weitere Tour         35,- Euro

 


Angeln auf Lachs, Äsche und Lachsforelle im Vindelälv!

Als ein wahres Angelparadies für Angelfreunde zeichnet sich der Vindelälv aus, der berühmt ist für seine Ungezähmtheit und seinen Fischreichtum. Dieser Fluß mit seinen gewaltigen Stromschnellen ist noch eines von wenigen, von menschlichen Natureingriffen verschont gebliebenes Gewässer, das jedem Angler seinen lang ersehnten Traum erfüllt, einmal in seinem Anglerleben einen kapitalen Lachs am Haken zu haben. Abwechslungsreiche Fauna und Flora begleiten den Vindelälv auf seinem fast 450 km langen Weg von der norwegischen Grenze bis zur Mündung in den Ume älv westlich der Stadt Umeå. Ein Angeltag am Vindelälv auf Äsche, Forelle, Lachsforelle und Lachs bietet Abwechslung, spannende Stunden und für manchen Petrijünger ein noch nie erlebtes Glücksgefühl, wenn ein starker Lachs oder eine wild kämpfende Lachsforelle die Angelschnur zum Zerreißen spannt.

                 

Erfolgreiche Angelplätze machen wir für Sie ausfündig und wir besorgen Ihnen den Angelschein, so dass Sie Ihr Angelabenteuer am Vindelälv in vollen Zügen genießen können.

-Beste Angelzeit am Vindelälv sind die Monate von Mitte Juli bis Mitte September-.

Leistungen:

  • Ein kompletter Angeltag an ausgesuchten Plätzen am Vindelälv.
  • Hin- und Rückfahrt zum Vindelälv.
  • Grillen und Picknick vor Ort.
  • Besorgung der Angelscheine.
Kosten:
  • 85,- Euro pro Person und Tag.





                 


Ein weiteres, hervorragendes Angelrevier in unmittelbarer Umgebung von unserem Schwedenhaus ist der Malån, dessen Quelle in der Kommune Sorsele entspringt. Er durchfließt den See Malåträsket bei dem Städtchen Malå und sucht sich seinen Weg durch die Kommune Norsjö in den Skellefteå älv. Versteckte, von einer faszinierenden Natur beeinflußte Angelplätze lassen einen Angeltag bei Lagerfeuer und Picknick zu einem unvergessenen Erlebnis werden.





Eisangeln im Winter

Beste Zeit zum Eisangeln sind die Monate März/ April.

Das Gefühl, auf einem Rentierfell zu sitzen oder zu liegen, die Angelrute in der Hand und die Wintersonne im Gesicht - Momente, die man erleben muss, man kann sie nicht beschreiben.

Und wenn dann das Angelglück in Gestalt eines kapitalen Hechtes, Saiblings oder Barsches am Haken hängt, schlägt das Herz des Anglers bis zum Hals – ein fantastisches Gefühl!

Leistungen:

  • Eisangeltour mit anschließendem Eintopfessen am Lagerfeuer.
    Dauer ca. 4 bis 5 Std. Wir werden mit Schneeschuhen zu den Seen wandern.
  • Rentierfelle für eine warme Unterlage.
  • Angelutensilien
  • Angelkarten

Kosten:

  • Eisangeltour 4 bis 5 Std.     75,00 Euro
  • Jede weitere Tour               35,00 Euro

Eisangeln ist im Winter in Schweden eine traditionelle Angelmethode, die Geduld und Durchhaltevermögen voraus setzt. Hierbei kann der Angler die Abgeschiedenheit an vielen Seen und Flüssen und die spürbare Stille im Einklang mit der winterlichen Atmosphäre in einer nie gekannten Weise genießen, wie sie sonst an anderen Orten nur noch ganz selten möglich ist. Meist haben die Seen schon Mitte Dezember eine tragbare Eisdecke, die es erlaubt, mit Schneeschuhen und Pulka die entlegendsten und die besten Angelstellen zu erreichen. Heiße Getränke und eine heiße Suppe sowie leckeres schwedisches Gebäck, bereit gestellt in einer kleinen Zeltkota, in der Sie sich immer wieder mal aufwärmen können, lassen die Zeit bis zum ersten Biss angenehm verstreichen und dann heißt es nur noch warten, warten warten...... Nach so einem langen Angeltag dürfen Sie sich auf leckere Grillspezialitäten freuen, die wir Ihnen in unserer Grillkota zubereiten. Knisterndes Feuer von Birkenscheiten spendet eine behagliche Wärme und läßt Sie noch einmal in Gedanken diesen langen und ereignisreichen Eisangeltag Revue passieren.