Wildmarkabenteuer-Nordschweden

Wie erreichen sie uns?

Anreise mit dem Flugzeug

Von Ende November bis Ende März güstige Direktflüge von München, Stuttgart, Frankfurt/ Hahn und Hannover jeweils am Freitag nach Arvidsjaur/ Lappland. An jedem Montag können Sie wieder den Rückflug nach Deutschland wählen. Die Flugzeit beträgt bei Nonstopp- Flügen je nach Abflughafen zwischen 2,5 Std. und 3,5 Std. Ansprechpartner für Informationen oder Buchungen bei FLYCAR: Stefan Rues- 06543/81853-10 oder Manuela Thomas- 06543/81853-11. Alle größeren Flughäfen in Deutschland bieten Direktflüge nach Stockholm an. Tägliche Anschlußflüge über Stockholm/ Arlanda nach Arvidsjaur mit www.nextjet.se/ Gutes Preis- Leistungsverhältnis!

Anreise mit der Bahn

Mit dem " Europa- Spezial Schweden" der Deutschen Bahn reisen Sie bereits ab 39,- Euro (2. Klasse) oder ab 69,- Euro (1. Klasse)aus ganz Deutschland nach Stockholm. Informationen unter: www.bahn.de. Ab Stockholm weiter mit dem Nachtzug nach Jörn ( ab 75,- Euro). Auch diese Informationen erhalten Sie bei der Deutschen Bahn!

Anreise mit dem Auto

  • Von Rostock oder Travemünde mit TT-Line nach Trelleborg.
    www.ttline.com/
  • Ab Trelleborg folgen Sie der E6 über Malmö nach Helsingborg. Ab Helsingborg weiter auf der E4 über Jönköping, Nyköping, Södertälje, Stockholm, Gävle, Sundsvall, Umeå nach Skellefteå.
  • In Skellefteå fahren Sie auf die 95 (Bodö/ Norwegen) Richtung Boliden und vorbei an Boliden über Gumboda, Fromheden auf der 370 nach Malå.
  • Andere Alternative: E4 Stockholm, Sundsvall, Örnsköldsvik bis Nordmaling. Ab Nordmaling weiter auf die 353 über Bjurholm nach Lycksele. Ab Lycksele auf die 365 nach Norsjö. Dann auf die 370 nach Malå.

Sie können auch den Inlandsweg E45 wählen. Diese Verbindung in den Norden Schwedens ist vor allem im Herbst ein landschaftlicher Leckerbissen und führt von Trelleborg auf der E6 über Malmö nach Göteborg. Ab Göteborg fahren Sie weiter auf der E45 Richtung Östersund, Vilhelmina, Storuman und Sorsele. Zwischen Storuman und Sorsele biegen Sie kurz hinter Sansele auf die 363 ab. Diese Straße 363 verlassen Sie kurz hinter Holmfors und fahren auf die 370 Richtung Malå. In Malå nehmen wir Sie in Empfang und begleiten Sie an ihren Aufenthaltsort.

ANREISE mit dem Schiff - www.faehre-schweden.de, www.directferries.de

Andere Alternative mit Ostseefähren: Mit der Finnlines in 9 Std.nach Schweden. Finnlines.com

SCHWEDISCHE ZOLLBESTIMMUNGEN für EU- REISENDE

Einfuhr von Alkohol nach Schweden:

Wer 20 Jahre oder älter ist, darf Alkohol zum persönlichen Verbrauch nach Schweden einführen. Grundsätzlich ist zu beachten:

  • Der Alkohol muss selbst eingekauft worden sein.
  • Er ist für den persönlichen Verbrauch bestimmt.
  • Er wird selbst transportiert.

Eine Richtlinie für den Eigengebrauch stellen die folgenden Mengen dar:

  • Spirituosen über 22% - bis zu 10 Liter.
  • Starkwein / Dessertwein zwischen 15% und 22% - bis zu 20 Liter.
  • Wein zwischen 3,5% und 15% - bis zu 90 Liter.
  • Bier bis max. 3,5% - 110 Liter.

Einfuhr von Tabakwaren nach Schweden:

  • Erlaubt ist die Einfuhr von bis zu 800 Zigaretten (oder 400 Zigarillos, oder 100 Zigarren, oder 1 kg Tabak ), zoll- und steuerfrei, vorausgesetzt, man ist 18 Jahre alt.

Einfuhr von Lebensmitteln nach Schweden:

  • Fisch, Weichtiere und Krustentiere: Insgesamt dürfen max. 15 kg eingeführt werden, wenn sie zum Verbrauch im eigenen Haushalt bestimmt sind! Der Fisch muss gereinigt und ausgenommen sein.
  • Fleisch- und Fleischprodukte dürfen ebenfalls zum persönlichen Verbrauch eingeführt werden. Menge: 15 kg
  • Milch, Butter, Käse und Eier- Diese verderblichen Waren dürfen nur dann ausnahmsweise eingeführt werden,
  • wenn sie zum persönlichen Reisegepäck des Urlaubers gehören, also z.B. in der Butterbrotdose.

Für alle aufgeführten Punkte gilt: Der Zollbeamte wird bei einer Stichprobenkontrolle das Gesamtbild bewerten, das er vorfindet und danach entscheiden, ob die Waren noch zum Eigenbedarf zählen!





Erläuterungen zum schwedischen ALLEMANSRÄTT:

Nicht stören, nichts zerstören - so lautet die Grundregel des Allemansrätt, des schwedischen Rechts zum Gemeingebrauch der Natur. Das Allemansrätt schränkt den Aufenthalt in der schwedischen Natur ein. Hier erfahren Sie, welche Bestimmungen das Allemansrätt beinhaltet. Für organisierte Outdoor- Aktivitäten gelten gemäß den schwedischen Umweltgesetzen besonders strenge Anforderungen. Mehr unter: www.schwedentor.de
Reise und Urlaub/ Wichtige Infos/ Jedermannsrecht.